Lasse Plank

Auszubildender

hat im Sommer 2016 seine hessische Heimat verlassen, um in der schönsten Stadt der Welt eine Ausbildung zum Personaldienstkaufmann zu beginnen. Für den Oberurseler bedeutete das nicht nur räumlich, sondern auch beruflich eine Veränderung. Nach ersten Studienerfahrungen der Sozial- und Rechtswissenschaften in Marburg wünschte er sich mehr Praxisbezug und Nähe zum Menschen. Den ersten Schritt dazu machte er bereits in Oberursel mit einem Praktikum in der Familienhilfe für Flüchtlinge im „Internationalen Verein Windrose“. Seinen Wurzeln bleibt er jedoch weiterhin als Eintracht Frankfurt-Fan treu und ist auch außerhalb des Fußballstadions sehr sportinteressiert.