Februar 2014

Fair Company

Förderung und gerechte Behandlung sind immer wichtig – auch bereits im Praktikum. Wir haben uns daher der Initiative „Fair Company“ von Handelsblatt und Wirtschaftswoche angeschlossen. Der Fair Company-Initiative liegen folgende Regeln zugrunde:
http://faircompany.karriere.de/content.aspx?nak=rules. Neben allgemeiner Verantwortung und Transparenz heißt das für uns konkret: Wir ersetzen keine Vollzeitstellen durch Praktikanten. Wir vertrösten auch keinen Hochschulabsolventen mit einem Praktikum, der sich eigentlich auf eine feste Stelle beworben hat. Und wir ködern Praktikanten nicht mit der vagen Aussicht auf eine anschließende Vollzeitstelle. Praktika dienen bei uns ausschließlich zur beruflichen Orientierung während des Studiums und werden fair und angemessen vergütet.